Neue Ampelanlage in Möllersdorf

,

,

Mehr Sicherheit für die schwächeren Verkehrsteilnehmer

Vor allem für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wurde, zur Hebung der Verkehrssicherheit, der bestehende Schutzweg über die Landesstraße L 2085 (Karl Adlitzer
Straße) im Bereich der Kreuzung L 2085 / Albert Schweitzer Gasse mit einer Druckknopfampel
ausgestattet.
Details zur Ampelanlage:
Die Ampelanlage steht im Normalbetrieb für den Fahrzeugverkehr auf der Landesstraße
L 2085 auf Dauergrün. Nur bei Anmeldung des Fußgängers mittels Drucktaste erfolgt eine Umschaltung. Die Wartezeit für Fußgänger beträgt zwischen 9 und 29 Sekunden.
Der Fußgänger hat für das Queren der Landesstraße L 2085 eine Grünzeit von 10
Sekunden und eine Schutzzeit (von Ende des Fußgängergrün bis Beginn Fahrzeuggrün)
von 7 Sekunden zur Verfügung.
Planung und Bau
Mit der Planung wurde Herr Dipl.-HTL Ing. Kniha aus Perchtoldsdorf beauftragt. Die Elektroarbeiten für die Verkehrslichtsignalanlage wurden von der Firma Signalbau
Huber aus Perchtoldsdorf durchgeführt. Die notwendigen Straßenbau- Fundierungs- und Grabarbeiten wurden durch die Straßenmeisterei Baden ausgeführt.
Die Gesamtbaukosten für die Verkehrslichtsignalanlage belaufen sich auf rund
€ 50.000,-- wobei 1/3 auf das Land NÖ und 2/3 auf die Stadtgemeinde Traiskirchen
entfallen.