Bundesmeisterschaften der Sportunion Österreichs in Traiskirchen

Traiskirchen – wo der Erfolg zu Hause ist.

 Am 25. Oktober 2014 fanden, erstmalig, österreichische Meisterschaften bei der Sportunion in Traiskirchen statt. Ein großes Lob gebührt den Veranstaltern, die unter der Führung von Dipl. Päd. Andrea Vicht und Mag. Karin Schrödl, einen überaus gelungenen Wettkampf durchführten.           Gebührender Dank gehört der Stadtgemeinde Traiskirchen, die unter der Leitung von Bgm. Andreas Babler MSc, der auch die erste Siegerehrung gemeinsam mit Bgm. Kainz und unserem Präsidenten KR TR Franz Bamberger, vornahm, den Wettkampf tatkräftig unterstützte. Jedem der Beteiligten, ob Bauhof, der für den Gerätetransport zuständig war, den freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Organisation unterstützten oder dem Schulwart Hrn. Duchek, der überaus umsichtig agierte, sowie all unseren Trainerinnen, Trainern und Kampfrichterinnen gebührt ein großes Lob und herzlichster Dank. Ein großes Dankechön auch an den Samariterbund, der zwei Mitarbeiter für den gesamten Wettkampfverlauf kostenlos zur Verfügung stellte.

Eine Anerkennung der Wettkämpfe erfuhr er auch durch die zahlreiche Prominenz, die die NMS Traiskirchen besuchte. Neben unserem Bürgermeiseter Stadt- und Gemeinderäten, von denen Fr. STR Alexandra Kropf den Wettkampf eröffnete, STR D.I. Roland Rollett die zweite Siegerehrung vornahm, kamen auch LA Präs. Franz Gartner, LAbg. Bgm Christoph Kainz, sowie der Stv. Präsident der Sportunion NÖ Hr. Tomasin und  Franz Bamberger um uns die Ehre zu geben. Fr. Mag. Bettina Havlicek, unsere Vizepräsidentin,  nahm die dritte Siegerehrung vor. Mehr als 270 Turnerinnen und Turner stellten sich den Kampfgerichten und erbrachten größtenteils ausgezeichnete Leistungen. Für die Sportunion Traiskirchen verliefen die Wettkämpfe, so wie in den letzten Jahren üblich, überaus erfolgreich. Mit insgesamt 18 Medaillensiegen wurde diese Wertung überlegen gewonnen.     

Bei der Fülle von Erfolgen ist es schwierig einzelne hervorzuheben. Sensationell ist aber, dass die Familie Haderer mit Andrea, Verena, Klaus, Michael und Maximilian 5 Bundessieger stellt. Das hat es in der Geschichte des Turnsportes noch nicht gegeben. Unseren aufrichtigen Glückwunsch.

                                             

Maximilian Kopecky